Vorschau Spieltag 7 2018/2019

von Patrick Gebhardt

Rot Weiss 1 – KSC Hainstadt

Anwurf am Samstag, 27.10.2018, um 13:15 im Hirschauer Sportpark

Nach der knappen Niederlage gegen den direkte Tabellennachbaren TSV Großbardorf musste unsere Erste leider den Sonnenplatz der Liga abgeben. Doch dies muss schnell vergessen werden, da bereits am Samstag der KSC Hainstadt die Reise nach Hirschau antreten wird.

Der KSC, welcher aktuell solide im Mittelfeld der Liga hausiert, hofft auf jeden Fall, die angeschlagenen Hirschauer ärgern zu können. Jedoch weiß man im Hirschauer Lager um die Heimstärke und auch das Spiel in Großbardorf zeigte: man gibt kein Spiel auf!

Wer letztendlich in die Startaufstellung geschrieben wird steht noch nicht fest, da ein chaotisches Wochenende vor RW Hirschau liegt. Es wird sich also zeigen, wer von Mannschaftsführer Bastian Baumer die Mission Heimsieg antritt. Gut Holz!

Rot Weiss 2 - SKK Willmering

Anwurf am Samstag,  27.10.2018, um 16:00 im Hirschauer Sportpark

Auch unsere Zweite hat die erste Saisonniederlage einstecken müssen. Somit ging auch hier der Sonnenplatz weg von Hirschau und nach Neukirchen HB. Keine Zeit zum ausruhen oder verschnaufen wird hier aber unseren Meister gegönnt, der nächste Kracher steht bereits in den Startlöchern, da man am Samstag den SKK Willmering im Hirschauer Pott empfängt

Die Jungs aus Willmering belegen aktuell den dritten Platz der Liga und sind somit direkter Nachbar unserer Meisters. Durch einen Sieg im letzten Heimspiel beträgt der Abstand nur noch 1 TP und man ist gewillt, diesen zugunsten von Willmering zu drehen. Doch dies gilt auf für unsere Jungs, die die Punkte in Hirschau halten wollen um nicht den Anschluss an Neukirchen zu verlieren!

Für die Männer um Jürgen Wenzl heißt es also die Last und Strapazen des letzten Spieles abzulegen und fokussiert die Gäste zu empfangen. Da auch hier die Personalfragen noch nicht komplett geklärt sind darf man gespannt sein, wer am Samstag die Kugel in die Hand nehmen darf!

Rot Weiss 3 – TSV Kümmersbruck 2

Anwurf am Samstag, 27.10.2018, um 13:00 in Kümmersbruck

Vor Schlimmeren bewahrt. So lässt es nicht nach dem Unentschieden gegen Fronberg zuhause knapp resümieren. Trostpunkt: Auch die direkten Nachbaren der Tabelle verloren ihre Spiele und somit konnte man mit dem fünften Platz aus dem Spieltag gehen. Doch der nächste Gegner wird er erneuter schwerer Brocken, es geht auswärts zum TSV Kümmersbruck.

Der TSV belegt derzeit den dritten Platz der Liga und man weiß im Lager von Hirschau um deren Heimstärke. Dies spiegelt sich vor allem darin wieder, dass jedes Spiel die Mannschaft konstant durch alle Reihen ihre Ergebnisse spielt.

Patrick Gebhardt weiß also, dass er zum einen ein glückliches Händchen braucht bei der Aufstellung und auch bei den Fallergebnissen. Denn die Schnittliste und Tabelle sagt einen klaren Sieg für Kümmersbruck voraus. Doch man weiß auch um den Siegeswillen unserer Dritten. Erfreulich ist auch das man ab jetzt die Reise zu fünft antritt, da man seit dem letzten Spiel Verstärkung bekommen hat. Der Ausgang bleibt also spannend, wir wünschen Gut Holz!

Rot Weiss 4 - GHBF Amberg 2

Anwurf am Samstag, 27.10.2018, um 10:30 im Hirschauer Sportpark

Da das Spiel am letzten Spieltag gegen Edelsfeld verlegt werden musste, greift unsere vierte Mannschaft nach der ungewollten Pause am Samstag wieder in der Kreisliga A an. Sie empfängt vor den Spitzenspielen die Gäste aus GHBF Amberg. Man weiß aus vorherigen Begegnungen, dass das Spiel immer eine Hürde darstellt.

Die Amberger belegen aktuell einen soliden dritten Platz und mussten bisher nur einen TP abgeben. Man weiß also, dass die Amberger unbedingt die Punkte mit nach Hause nehmen wollen um den Anschluss an Platz 2 und 1 nicht abzugeben.

Unsere Roten sind aktuell mit dem fünften Platz im soliden Mittelfeld der Liga. Beflügelt durch den letzten Heimsieg wird man alles versuchen, die Gäste aus Amberg in Schach zu halten und die Punkte in den Hirschauer Pott zu füllen. Wir wünschen viel Erfolg und Gut Holz!

Rot Weiss 5 - SKK Hahnbach 2

Anwurf am Freitag, 26.10.2018, um 17:45 im Hirschauer Sportpark

Auswärtsprobe geglückt und Führung weiter ausgebaut. Unser Tabellenführer konnte auf der schweren Anlage in Fronberg punkten und hausiert weiterhin die Spitze der Kreisliga B. Doch nun heißt es den Fokus auf das nächste Heimspiel zu legen und die kommenden Gäste aus Hahnbach mit viel Selbstbewusstsein zu empfangen.

Hahnbach belegt aktuell den vierten Platz der Liga und will alles versuchen, sich vom Mittelfeld der Liga abzuheben. Wäre da nicht unsere Fünfte, wäre es einen einfache Sache. Doch auch Hahnbach weiß um unsere Heimstärke und ist folglich gewarnt.

Die Männer und Damen um Michi Wenzl müssen also mit kühlen Kopf und einen klaren Ziel an die Sache ran gehen, will man die Tabellenführung weiter halten. Da FEB, der direkte Verfolger, einen spielfreien Tag genießt, heißt es definitiv: Punkte sammeln und Führung ausbauen! Gut Holz!

Zurück