Über den Verein

Gegründet im November 1974 ist die Volleyballabteilung bis zu einem Bruch im Jahr 2014 kontinuierlich gewachsen und kann auf herausragende Erfolge im Erwachsenen- und Jugendbereich stolz sein.

Durch intensive Zusammenarbeit mit den Schulen der Umgebung, allen voran dem Max-Reger-Gymnasium Amberg, wurde eine landes- und bundesweit bekannte Jugendarbeit etabliert. Dies schlägt sich in beeindruckenden Zahlen nieder: Mehr als 40 Teilnahmen an Bayrischen Meisterschaften und mehr als 20 Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften - darunter als Ausrichter 2006 und 2011 - stehen zu Buche.

Auch im Erwachsenenbereich ging es stetig nach oben, Höhepunkte waren die Erfolge der ersten Herrenmannschaften in der Regionalliga ab den 1990er Jahren bis 2014, als das vorwiegend aus Studenten bestehende Team den sportlich erkämpften Aufstieg in die 3.Liga leider nicht wahrnehmen konnte.

Seit der Abmeldung dieser Leistungsmannschaft befindet sich die Abteilung im Umbruch. Allerdings konnten seither wieder zwei Aufstiege bis in die Bezirksliga verzeichnet werden. Auch eine Damenmannschaft ist ab der kommenden Saison wieder im Spielbetrieb, wie es seit den 80er Jahren bis auf wenige Ausnahmen fast durchgehend der Fall war.

Überregional ist der VCH auch durch das Sandpokalturnier am Monte Kaolino bestens bekannt. Hier treten jährlich zwischen 60 und 70 Freizeitmannschaften bei einem Hobby-Beachvolleyballturnier am Fuße dieses einzigartigen Sandbergs an.

Derzeit hat die Abteilung etwas mehr als 100 Mitglieder - der Großteil davon aus dem Jugendbereich. In der kommenden Saison nehmen neben einer Damen- und einer Herrenmannschaft vier Jugendteams am aktiven Spielbetrieb teil.

Aktuelles

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.